infar at

Klinische Diagnostik für Kinder und Erwachsene

Um einen Termin für eine klinisch-psychologische Diagnostik zu erhalten wenden Sie sich bitte telefonisch an unser Sekretariat 0664/5188555. Wir sind stets bemüht, einen für Sie möglichst gut passenden Termin zu finden. Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus unseren Tätigkeitsbereichen.

 

+ Überblick über klinisch-psychologische Diagnostik für Erwachsene


Anpassungs- und Belastungsreaktionen (unter anderem):
    •    Depressionen
    •    Bulimie, Adipositas
    •    Anpassungsprobleme im Sozialverhalten
    •    Anpassungsprobleme mit emotionaler Symptomatik
    •    Erschöpfung, Überlastung
    •    akute Stressbelastung
    •    Aggressionen
    •    Panikattacken, Angstzustände, Angst
    •    Nervosität
    •    Mobbing
    •    Scheidung
    •    Todesfälle

Leistungsprobleme (unter anderem):
    •    Vergesslichkeit
    •    Konzentrationsprobleme
    •    Aufmerksamkeitsdeffizit-(Hyperaktivitäts-) Syndrom (ADHS)
    •    Lese- / Rechtschreibschwäche (Legasthenie)

Psychosomatische Beschwerden (unter anderem):
    •    Atmungsorgane, Asthma
    •    Herz- und Kreislaufsystem
    •    Magen- Darm- Beschwerden, Gastritis
    •    Haut
    •    Kopfschmerzen
    •    Migräne

Essstörungen bzw. Gewichtsproblemen:
    •    Anorexia nervosa - Magersucht
    •    Bulimie - Brechsucht
    •    Adipositas und Übergewicht

Sucht und Abhängigkeiten:
    •    Alkoholismus
    •    Drogenmissbrauch
    •    Medikamentenmissbrauch

Neurosen, Persönlichkeitsstörungen (unter anderem):
    •    Angstneurosen, Phobien
    •    Hysterische Neurosen
    •    Neurotische Depression

+ Überblick über klinisch-psychologische Diagnostik für Kinder und Jugendliche

Spezifische emotionale Probleme des Kindes- und Jugendalters (unter anderem):
    •    akute Stressbelastung
    •    Angst und Furchtsamkeit
    •    Prüfungsängste
    •    Trennungsängste
    •    Depressionen
    •    Beziehungsschwierigkeiten
    •    Pubertätskrise
    •    Aggressionen
    •    Scheidung
    •    Mobbing

Psychosomatische Beschwerden (unter anderem):
    •    Bauchschmerzen
    •    Magenschmerzen
    •    Übelkeit
    •    Haut
    •    Kopfschmerzen
    •    Migräne
    •    Asthma

Aufmerksamkeitsdeffizit- (Hyperaktivitäts-) Syndrom (ADHS):
    •    mit Teilleistungsproblemen
    •    mit Entwicklungsrückstand
    •    mit Störung des Sozialverhaltens

Entwicklungsverzögerungen:
    •    Lese- / Rechtschreibschwäche (Legasthenie)
    •    Rechenschwäche
    •    Teilleistungsschwächen
    •    andere Lernschwächen
    •    Konzentrationsstörungen
    •    Sprachentwicklungsverzörungen
    •    Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsschwächen

Essstörungen bzw. Gewichtsproblemen:
    •    Anorexia nervosa - Magersucht
    •    Bulimie - Brechsucht
    •    Adipositas und Übergewicht

Spezielle Symptome:
    •    Stottern, Stammeln
    •    Ticks
    •    Enuresis
    •    Rückstand in der Sprech- und Sprachentwicklung
    •    Rückstand in der motorischen Entwicklung


Wie können Sie sich anmelden?

Sie können Ihr Anmeldeformular, welches Sie von der Behörde erhalten haben, mittels Fax 02682/20577008282 an uns senden, sich telefonisch 0664/5188555, mit SMS 0664/5188555, mit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch mit dem Online-Anmeldeformular anmelden.